+43 1 9081927 mail@ap-i.at

Kronen- und Brückentechnik

Der Patient steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen!

Die Zielsetzung unserer Restaurationen sind – unter Berücksichtigung der funktionell gnathologischen Aspekte – ästhetisch anspruchsvolle Lösungen.

Die Kronen- und Brückentechnik stellt für die Zahnheilkunde ein rationelles und werkstoffgerechtes Fertigungsverfahren dar und bietet Anwendern und Patienten entscheidende Vorteile in biologischer, ästhetischer und funktioneller Hinsicht.

Einzelkronen

Unter Einsatz von moderner CAD/CAM-Technologie werden unsere Zahnkronen direkt aus einem Blank gefräst. Dadurch bieten wir hohe Qualität zum günstigen Preis. …

Brücken

Unter Einsatz der modernen CAD/CAM-Technologie werden unsere Zahnbrücken aus Metall, Keramik oder Kunststoff gefräst. So bieten wir hohe Qualität zu attraktiven Preisen. …

Inlays / Onlays

Ästhetischer minimalinvasiver Zahn-ersatz: Keramikinlays und Onlays, die individuell gefertigt und auf  Farbe, Form, Funktion und Kontaktpunkte perfekt angefertigt werden, garantieren eine lange Haltbarkeit.  …

Veneers

Veneer ist das englische Wort für „verhüllen“ oder „verdecken“. Zwei entscheidende Vorteile vereint die Veneertechnik: den äußerst geringen Verlust der natürlichen Zahnsubstanz und hervorragende, …

Provisorien

Patienten haben mit einem Provisorium die Möglichkeit, sich bereits vor dem Einsetzen der definitiven Arbeit, an das neue Biss-, Kau- und Sprechverhalten und an das neue Aussehen zu gewöhnen. Ein Provisorium schützt den …

Einzelkronen

Unter Einsatz von moderner CAD/CAM-Technologie werden unsere Zahnkronen direkt aus einem Blank gefräst. Dadurch bieten wir hohe Qualität zum günstigen Preis.

Die Einzelkronen bieten wir in den Ausführungen „monolithisch“, „verblendet“, oder „individuell verblendet“ an. Wählen Sie aus diesen Optionen, um für die unterschiedlichen ästhetischen und funktionellen Bedürfnisse Ihrer Patienten eine individuelle Zahnersatz-Lösung zu finden.

Einzelkrone monolithisch:
Die monolithische Zahnkrone wird mit Hilfe von CAD-/CAM-Technologie gefertigt. Sie wird in einem Stück aus einem Rohling gefräst. So wird chipping ausgeschlossen – die Zahnkrone verfügt über hohe Sicherheit und Langlebigkeit. Das Einsatzgebiet liegt meistens im Seitenzahnbereich. Die monolithische Zahnkrone verfügt über eine hohe Festigkeit, eine überzeugende Ästhetik und exakte Farbgenauigkeit. Sie bietet sehr gute Qualität – und das zu einem günstigen Preis.

Einzelkrone verblendet / individuell verblendet:
Die verblendete Zahnkrone bietet eine einzigartige, ästhetisch überzeugende Farbsicherheit. Auch bei geringen Platzverhältnissen schaffen unsere hervorragend ausgebildeten ZahntechnikerInnen optimale Lösungen. Individualisierung und vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten machen diesen Zahnersatz zum Unikat. Verblendete Einzelkronen bieten eine individuelle Zahnersatz-Versorgung für jeden Patientenwunsch. Unterschiedlichste Gerüst- und Verblendmaterialien stehen zur Verfügung.

Materialien für das Gerüst: Goldlegierung,  Nichtedelmetall-Legierung, Zirkonoxid, Lithiumdisilikat, Kunststoffe, Titan – was auch immer gewünscht wird. Unsere ZahntechnikerInnen beherrschen jede Materialverarbeitung sicher.

Materialien für die Verblendung: Hydrothermale Keramiken, Feldspat-Keramiken, Glaskeramiken oder Verblendkunststoffe. Egal welche Gerüstart gewählt wird, das abgestimmte Verblendmaterial steht für Sie zur Verfügung.

Brücken

Unter Einsatz der modernen CAD/CAM-Technologie werden unsere Zahnbrücken aus Metall, Keramik oder Kunststoff gefräst. So bieten wir hohe Qualität zu attraktiven Preisen. Unsere Zahnbrücken bieten wir in den Ausführungen „verblendet, individuell verblendet oder monolithisch“ an. Wählen Sie aus diesen Optionen, um für die unterschiedlichen ästhetischen und funktionellen Bedürfnisse Ihrer Patienten eine individuelle Zahnersatz-Lösung zu finden.

Zahnbrücke monolithisch:
Die monolithische Zahnbrücke wird mit Hilfe von CAD-/CAM-Technologie gefertigt. Der Zahnersatz wird in einem Stück aus dem Zirkonoxidblock gefräst. Ein Abplatzen von Verblendmaterialien ist hierbei nicht möglich – so bietet die Zahnbrücke eine hohe Sicherheit für Patienten. Die monolithische Zahnbrücke verfügt über eine hohe Festigkeit, eine überzeugende Ästhetik und exakte Farbgenauigkeit. Sie bietet sehr gute Qualität – und das zu einem günstigen Preis.

  • hohe Festigkeit – eine Fraktur des Materials ist ausgeschlossen
  • sehr gute Qualität, weil CAD/CAM-gefertigt
  • konventionelle Zementierung möglich

Brücke verblendet (individuell):
Die verblendete Zahnbrücke bietet eine ästhetisch überzeugende Farbsicherheit. Auch bei geringen Platzverhältnissen ist sie die ideale Lösung. Eine Hohlkehle muss nicht präpariert werden. Die Zahnbrücke kann im Mund eingeschliffen und poliert und je nach Gerüstwerkstoff mit jedem handelsüblichen Zement eingegliedert werden. Verblendete Zahnbrücken bieten eine individuelle Versorgung für jeden Patientenwunsch. Unterschiedlichste Gerüst- und Verblendmaterialien stehen hierbei zur Verfügung.

Materialien für das Gerüst:
Goldlegierung, Nichtedelmetalllegierung, Zirkonoxid, Litiumdisilikat, Kunststoffe, Titan.

Materialien für die Verblendung:
Hydrothermale Keramiken, Feldspat Keramiken, Glaskeramiken, Verblendkunststoffe.

Inlays / Onlays und Teilkronen

Ästhetischer minimalinvasiver Zahnersatz:
Keramikinlays und Onlays, die individuell gefertigt und auf  Farbe, Form, Funktion und Kontaktpunkt perfekt angefertigt werden, garantieren eine lange Haltbarkeit. Sie entsprechen höchsten ästhetischen Ansprüchen, da sie sich nicht von der Zahnsubstanz unterscheiden.

Für die Herstellung von Inlays oder Onlays verwenden wir ausschließlich die Materialien mit denen sich die besten Ergebnisse erzielen lassen und durch ihre physikalischen und chemischen Eigenschaften überzeugen.

Der Traum von unsichtbaren Füllungen wird durch diese hochwertige Versorgung im Seitenzahnbereich Wirklichkeit.

Welcher Werkstoff soll es sein?
Je nach Indikation und Preis-Leistungswünschen Ihrer Patienten können Sie zwischen Inlays, Onlays und Teilkronen aus Keramik, reinem Edelmetall, nicht-edelmetallischen Materialien oder gepresster Lithium-Disilikat-Glaskeramik wählen. Alle Werkstoffe sind geprüft, Herstellerzertifiziert und langjährig getestet.

Durch die große Materialvielfalt bieten Sie mit diesem Zahnersatz jedem Patienten eine individuelle Lösung. Unsere modernen CAD/CAM-Verfahren und biokompatiblen Werkstoffe liefern ein Höchstmaß an Präzision, Passgenauigkeit und Sicherheit des Zahnersatzes.

Je nach Defekt und gewählter Versorgungsform ist eine spezielle Präparationsart erforderlich – von der Kastenpräparation über die Hohlkehlpräparation bis hin zur defektbezogenen Präparation.

Während sich die keramische Versorgung durch die optimale Farbgebung und Ästhetik auszeichnet, liegen die Vorteile einer Edelmetallversorgung zum Beispiel im perfekten und anfinierbaren Randschluss, in der Belastbarkeit und in der Langlebigkeit.

Wir fertigen Inlays und Onlays aus den Werkstoffen:

Presskeramik:
Ivoclar IPS e.max

CAD/CAM:
Ivoclar e.max CAD
GC CeraSmart 270
Vita Enamic

Platinhaltige Goldlegierungen:
Herador Bio Plus

Komposite:
Hereus Signum Ceram

Veneer

ist das englische Wort für „verhüllen“ oder „verdecken“.

Zwei entscheidende Vorteile vereint die Veneertechnik: 
Den äußerst geringen Verlust der natürlichen Zahnsubstanz und hervorragende, dauerhafte Ästhetik.

Der Zahnschmelz wird nur um 0,3 bis 0,7 mm abgetragen und die Schneidekante gegebenenfalls um ca. 1 mm gekürzt.

Thinn Veneers sind eine hervorragende kosmetische Lösung für permanent fleckige, abgeplatzte, verfärbte und falsch ausgerichtete Zähne. Eine Präparation ist in vielen Fällen nicht erforderlich.

Vorliegende klinische Langzeituntersuchungen belegen, dass innerhalb von sechs Jahren nur zwei Prozent der Keramik-Veneers verloren gehen.

Provisorien

Patienten haben mit einem Provisorium die Möglichkeit, sich bereits vor dem Einsetzen der definitiven Arbeit, an das neue Biss-, Kau- und Sprechverhalten und an das neue Aussehen zu gewöhnen. Ein Provisorium schützt den behandelten Zahn sicher vor äußeren Einflüssen und Reizungen. Es verhindert optimalerweise, dass betroffene Zähne ihre Position und Stellung verändern. Ein Provisorium ist besonders gut für das Gingiva-Management geeignet.

  • Unsere Provisorien stellen wir mit neuen Materialien in Verbindung mit modernster CAD/CAM-Technologie in unserem Labor her.
  • CAD/CAM Edelprovisorien  sind die laborgefertigte, passgenaue und trotzdem kostengünstige Alternative. Sie sind in allen Grundzahnfarben erhätlich und kommen zum Einsatz, wenn die endgültige Kronen- oder Brückenversorgung, aus welchem Grund auch immer, erst in einigen Monaten oder Jahren erfolgen kann.

Die optimale Zwischenlösung:

  • Im ästhetisch anspruchsvollen Frontzahnbereich
  • Bei Implantatversorgung während der Einheilphase
  • Bei unsicherer Prognose zum Zahnerhalt
  • Als therapeutisches Konzept in der Wiederherstellung von Stützzonen

Nutzen für Sie als Zahnarzt:

  • Gute Vorbereitung der Gingivaverhältnisse
  • Eventuelle Bildung eines Pontics
  • Steigerung der Erfolgsquote im ästhetisch anspruchsvollen Frontzahnbereich
  • Kein WaxUp auf dem Modell, stattdessen Einprobe direkt im Mund (MockUp)
  • Nach chirurgischen Eingriffen und Präparationen optimales Weichgewebemanagement durch hohe Plaqueresistenz
  • Passgenaue temporäre Versorgung ohne weitere Reparaturen und Wiederbefestigungen
  • Deutlicher Zeitgewinn für die definitive Versorgung

Nutzen für Ihre Patienten:

  • Allergieunbedenkliche Kunststoffe
  • Ästhetische Übergangsversorgung
  • Auswahl aus mehreren Zahnfarben möglich
  • Hoher Tragekomfort und Sicherheit durch besonders belastbaren Werkstoff
  • Ihr Patient fühlt sich optimal betreut, da seine Wünsche beachtet und umgesetzt wurden
  • Positives Gefühl des Patienten, mit dem Besuch bei Ihnen den richtigen Schritt getan zu haben