+43 1 9081927 mail@ap-i.at

Lithiumdisilikat

Lithium-Disilikat-Glaskeramik (LS2) eignet sich ideal für die Herstellung monolithischer oder verblendeter Restaurationen im Front- und Seitzahnbereich. Dank des natürlichen Farbverhaltens und der optimalen lichtoptischen Eigenschaften werden eindrucksvolle Resultate erzielt.

Das Material wird im zahntechnischen Labor entweder mit der Press- oder der CAD/CAM-Technologie verarbeitet. Langjährige klinische Erfahrung belegen eine Festigkeit von 500 MPa* für IPS e.max-Lithium-Disilikat. In Kombination mit der auf die Anforderungen abgestimmte Bruchzähigkeit bietet es eine sehr gute Performance, die sich auch am klinischen Erfolg ablesen lässt. Damit lässt sich konservative Zahnheilkunde betreiben. Je nach Patientensituation können die Restaurationen hochästhetisch verblendet oder − monolithisch hergestellt − bemalt werden.